Startseite
Allgemeines
Verfassung
Vorstand
Kontakt

Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen Störungen sowie ihre Familien benötigen dringend eine wirkungsvollere Interessenvertretung, denn im öffentlichen Bewußtsein spielen diese Probleme nur eine nachgeordnete Rolle, obwohl etwa jedes 20. Kind bzw. jeder 20. Jugendliche eine behandlungsbedürftige psychiatrische Störung aufweist. Zweck der Stiftung ist, zur Verwirklichung dieser Interessenvertretung beizutragen; im einzelnen soll die Stiftung folgende Ziele verfolgen:

- Wissen über psychiatrische Störungen und Behinderungen bei Kindern und Jugendlichen vermitteln
- Verständnis für die Situation von Kindern und Jugendlichen mit psychiatrischen Störungen sowie ihrer Familien wecken
- die Erkennung und fachgerechte Diagnostik psychiatrischer Störungen von Kindern und Jugendlichen verbessern
- Medizinische, psychotherapeutische und pädagogische Konzepte und Versorgungsstrukturen zur qualifizierten Behandlung dieser Störungen fördern
- Präventions- und Früherkennungsprogramme entwickeln
- Wissenschaftliche Untersuchungen auf dem gesamten Gebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie fördern, insbesondere aber solche, die sich mit Grundlagenforschung beschäftigen oder die der Prävention, Diagnostik und Therapie psychiatrischer Störungen dienen und zur strukturellen Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit psychiatrischen Störungen sowie zur Stützung ihrer Familien beitragen.